XXX Wir dämmen mit Dämmplatten:XXXXXXXXX                 
                                    Dachboden- und Kellerdecken ...
 
                                                     sicher - sauber - professionell

Dämmung Kellerdecken mit Kellerdecken-Dämmplatten

Die Kellerdecken der Altbauten waren in der Vergangenheit hinsichtlich des Wärmeverlustes ein wenig beachtetes Bauteil. Der Temperaturunterschied zwischen dem Keller und den darüberliegenden Wohnräumen macht effizentes Heizen unmöglich, es ist fußkalt.                                                                           Die Dämmung der Kellergeschossdecke ist gesetzlich nicht verpflichtend, ist aber im Rahmen einer energetischen Verbesserung am Gebäude anzuraten. Eine Dämmung der Kellerdecke verspricht in der Regel eine starke Kompfortsteigerung im darüberliegendem Wohnraum. Die Temperaturen im Fußbodenbereich wird hierdurch deutlich erhöht und sorgt so für eine angenehme "Fußwärme".

Die Dämmung der Kellerdecke trägt zu der positiven                          Energiebilanz des Gebäudes bei ! !


Eine Kellerdeckendämmung für Neubau, Renovierung und Sanierung, schnell verarbeitet, senkt die Heizkosten, verbessert merklich das Ramklima.              

EPS Kellerdecken - Dämmplatten WLG 035

Eigenschaften:                                                    Alterungsbeständige,diffusionsoffene Hartschaum-Dämmplatte                          aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum.                                                            Mit Nut und Federausbildung im Kantenbereich.                           Schwerentflammbar B1 bis 80 mm Dämmstärke, formbestängig, toxilogisch unbedenklich, formaldehydfrei sowie frei von FCKW, HFCKW und HFKW.

Anwendungsbereich:                                                                                           Für die Dämmung an Kellerdecken zur Verbesserung des Wärmeschutzes          und der Verbesserung des Raumklimas der daüberliegenden Räume.

                                                                                           Dämmplatte mit Nut und Feder


                                                                                  Verlegen der Deckenplatten


Verarbeitung, zwei Möglichkeiten:                                                              Kleben: Geklebt wird mit handelsüblichen Bauklebern.                                         Der Untergund sollte frei von Staub und, Schmutz und                        öligen/kreidenden Rückständen sein.                                                             Dübeln: Es stehen Kunststoff- oder Metalldübel zur Verfügung

Vorzüge aus einem Blick:


Werkstoffbeschreibung EPS Kellerdecken-Dämmplatten:

 Bemessungswert Leitfähigkeit:  0,037 W/m²-K     
 Baustofflasse: B1
 Plattengröße: 50 x 50 cm oder 50 x 100 cm
 Oberfläche: glatt oder strukturiert, überstreichbar
 Kantenausbildung: Mit Nut und Feder, scharfkantig o. angeschrägt


                

    Wärmedämmung mit Dämmplatten

                                                
Fachbetrieb für:

                                             

XXXbusch-beverungen@t-online.deXXX  X Tel.05273-389207  XX