STEICOzell Holzfaser-Einblasdämmung


Was ist eine Holzfaser-Einblasdämmung?

STEICOzell besteht aus reinen, losen Holzfasern, die sämtliche Hohlräume  fugenfrei ausfüllen. Das Grundmaterial ist also Holz, dessen hervorragenden Eigenschaften uns seit Jahrtausenden bekannt sind.                                         Jede Faser trägt in sich die konzentrierten Vorteile des natürlichen Holzes: Dauerhaft, Stabilität und sehr gute Wärmeeigenschaften.     

Somit der ideale Dämmstoff im Sanierungsbereich.

Anwendungsbereiche

  • Dachschrägen, obere Geschossdecken, Wände ...     
  • Drempel, kleine Spitzböden u. sonstige Hohlräume im Gebäude     
  • nicht begehbare offene Decken
  • abgehängte Decken u.a.

Egal ob Neubau, Altbau, Fachwerk, Holzbau- oder Leichtbaukonstruktion,           mit STEICOzell lässt es sich besonders kostengünstig und ökologisch dämmen.


Vorzüge von STEICOzellHolzfaser-Einblasdämmung:

Angenehmes Raumklima - das ganze Jahr

Kühl im Sommer                                                                                                    Im Sommer sind die Tag-Nacht-Schwankungen der Außentemperaturen              sehr hoch. Die Räume unter dem Dach sind durch die großen Dachflächen besonders anfällig für Überhitzung.                                                                  Wenn sich die Dacheindeckung auf bis zu 70° aufheizt, muss die                 Weiterleitung der Hitze in den bewohnten Raum gedämpft werden.                   Ziel des sommerlichen Wärmeschutzes ist eine komfortabele  Temperaturstabilität.                                                                                                In einem mit Holzfaser gedämmtem Dachgeschoss wird im Sommer                    eine wesendlich angenehmere Temperaturen erreicht, wie bei einer        herkömmlichen Dämmung mit Mineralfaser (Glaswolle).



Warm imWinter                                                                                                   Die hohe Dämmeigenschaften und Speicherfähigkeit sorgen für angenehme Behaglichkeit. Diese Dämmung verringert erheblich den Energieverbrauch.   

Der Effekt der STEICOzell Dämmung:                                                          angenehme Kühle an den heißestenTagen,                                                 wohlige Wärme im tiefsten Winter ! ! !

Setzungssicherheit                                                                                               Um über Jahrzehnte hinweg eine konstante Dämmleistung zu erbringen,               ist es wichtig, dass der Dämmstoff seine Form und das Volumen behält.           Beim Einblasen von STEICOzell Dämmung kommt es zu einer dreidimensionalen  Verzahnung und Verkrallung der einzelnen Holzfasern untereinander.               Selbst bei geringer Rohdichte wird dadurch ein höchstes Maß an Setzungs- sicherheit bei hohen Elastizität garantiert.

Mikroskopaufnahme Holzfasern

Umfangreiche Versuche sowie die Fremdüberwachung durch das   Materialprüfungsamt NRW bestätigen die dauerhaft gleichbleibende                      Qualität und Systemsicherheit.

Schallschutz                                                                                                         Der eingeblasene Dämmstoff reduziert die Übertragung des Luftschalls              auf ein Minimum. Gerade in den Altbaukonstruktionen lässt sich der            Schallschutz oft nur schlecht oder fast nicht verändern.                                     Durch die besonderes hohe Dichte und die spezielle Faserstruktur der          Holzfaser werden hier bei sorgfältiger Verarbeitung ausgezeichnete Schalldämmwerte erreicht.

Brandschutz                                                                                                          Ein nachweisbar unproblematisches Brandverhalten und hoher         Feuerwiderstand sorgen für Ihre Sicherheit. Durch den hohen Schutz                 sind günstige Versicherungspolicen zu erwarten.

Feuchteverhalten, Bestängigkeit                                                                          Der Holzfaserdämmstoff ist feuchteregulierend, schützt so vor Feuchteschäden.  Der Dämmstoff darf feucht werden, er muss aber die Möglichkeit haben,         wieder zu trocknen.

Ungeziefer, Schädlinge                                                                                 Ungeziefer wie z. B. Mäuse, aber auch der Marder meiden den Holzfaser-           dämmstoff. Die bei der Produktion zugesetzten Inhaltsstoffe wie Salze              und Borate machen den Dämmstoff ungenies- und unbewohnbar.

STEICOzell auf einem Blick

  • Wärmer in den kalten Jahreszeiten 
  • Geringe Aufheitzung in den Hitzeperioden, sommerlicher Wärmeschutz 
  • Brandverzögernd, Schallhemmend     
  • Hohe Beständigkeit, feuchtigkeitsregulierend 
  • Optimal anpassend, fugenfreie Dämmung 
  • Ungeziefer abweisend


TECHNISCHE DATEN STEICOzell

Zulassungsnummer Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt)


Z-23.11-120

Wärmeleitzahl λ (DIN 4108)

 

0,040 W / m x K

Spezifische Wärmekapazität c (J / kg x K)

2100

Wasserdampfdiffusions-Widerstandszahl µ

1-2

Normalfeuchte

8-10% bei 50% relativer Luftfeuchte
16-18% bei 80% relativer Luftfeuchte

Brandschutz

 

Baustoffklasse (DIN 4102-1)

B2 (normal entflammbar), glimmt bei Beflammung, nicht brennend, kein Schmelzen / Abtropfen

Euroklasse (EN 13501-1)

E

Selbstentzündungspunkt

ca. 280° C

max. Dauertemperatur

60° C

max. kurzfristige Spitzentemperatur

90° C

Bauteile (Feuerwiderstandsklassen)

F30-F90 für alle Bauteile

Schallschutz

Prüfzeugnisse zum Schallabsorptionsgrad, längenspezifischen Strömungswiderstand und zur dynamischen Steifigkeit liegen vor.
Prüfzeugnisse zu vielen Bauteilen mit verschiedenen Beplankungen und Dämmdicken liegen vor.

Dichtebereiche laut Zulassung

 

freiliegend

32-38 kg / m³

raumausfüllend

40-60 kg / m³

Maximale Dichten für statische Berechnungen

Decke: 35 - 42 kg / m³
Dach:  35 - 42 kg / m³
Wand: 38 - 45 kg / m³

Beständigkeit

setzungssicher bei vorgegebener Einbaudichte, sicher vor Mäuse- und Ungezieferfraß, kein Schimmelbefall Hausschwammsicher

Qualitätssicherung

Fremdüberwachung durch MPA NRW (Ü) umfassende Eigenüberwachung, Baustellen-Bescheinigung durch geschulte Fachbetriebe, Stichprobenkontrolle an ausgeführten Bauten

Inhaltsstoffe

92% sortenreine Holzfasern                                     6% Ammoniumphosphat                                    2% Borsäure

 (Brandschutz und Konservierung)

Herstellerenergieaufwand

ca. 0,1 kWh / kg

Primärenergieaufwand inkl. aller Prozesse

ca. 50 kWh / m³ (bei 50kg /m³)

Entsorgung

Wiederverwendung oder Rücknahme durch den Hersteller (sortenreine Anlieferung). Thermische Verwertung, sortenreine Kleinmengen nach
EAK. Abfallschlüssel-Nr. 170602
Verunreinigtes Material nach örtlichen Vorschriften entsorgen (kein Sondermüll!)


 
 
Fachbetrieb für:

                     

XXX busch-beverungen@t-online.deXXXX
Tel.05273-389207XXX