XXX Wir dämmen im Einblasverfahren:XXXXXXX               
                               Dachschrägen - Decken - Wände ...
 
                                        sicher - sauber - professionell


HK 35 Hohlwanddämmung (auch Kerndämmung genannt)  

                                                
Was ist eine Hohlwanddämmung?

Zwischen 1900 und 1970 war die Bauart von zweischaligem Mauerwerk         (innen und außen je eine Mauerschicht, dazwischen eine Hohlschicht                 von 5 - 10 cm) in Nord- und Mitteldeutschland weit verbreitet.
Auch nachträglich vorgesetzter Klinker mit ungedämmter Hohlschicht                    eignet sich gut zum Dämmen.


Eine HK 35 Hohlwanddämmung ermöglicht die nachträgliche Wärme-           dämmung von zweischaligem Mauerwerk.                                                            Der Dämmstoff ist ein Polystyrol-Partikelschaum-Granulat, das speziell
für die maschinelle, hohlraumfreie Verfüllung von zweischaligem                Mauerwerk entwickelt worden ist.
Der Dämmstoff wird aus einem Rohstoff auf EPS-Basis hergestellt,
ist wasserabweisend und vollständig recyclebar, ist alterungs- und errottungsbeständig.                                                                                 Expandiertes Polystyrol (EPS) entsteht durch Aufschäumen von Kunststoffgranulat. Dabei bläht sich das Grundmaterial auf das                             20 bis 50-fache zu Polystyrol-Partikelschaum auf.                                                  In weiteren Schritten erfolgt die Umarbeitung zu dem gewünschten Einblasgranulat. 


                                                                                    Granulat HK 35


Anwendungsbereiche:

Außenwände:
  • zweischalig gemauerte Wände mit Hohlschicht
  • vorgesetzte Klinkerschale mit ungedämmtem Hohlraum
Decken:
  • massive Decken mit Luftschicht
  • massive Decken mit aufgesetzter Fußbodenkonstruktion                             (z.B. Holzbalken mit Dielen)
  • alle Hohlräume in gemauerten Bauteilen

Bedingt durch nicht mehr zeitgemäßes Mauerwerk (U-Wert ca. 1.5W/m²K)         sind die Heizkosten bei ungedämmter Hohlschicht sehr hoch.
Auch senken hohe Nebenkosten den Marktwert der Immobilie.
Auf Grund des durchlässigen Mauerwerks kühlen die Wände ab und                     es "zieht", was den Wohnkomfort erheblich beeinträchtigt.
Treffen mehrere ungünstige Faktoren, wie zum Bespiel unzureichende     Dämmung, falsches Lüftungsverhalten und vorhandene Wärmebrücken aufeinander, kommt es möglicherweise zu vermehrter Schimmelpilzbildung,       der auch die Gesundheit gefährdet.



Beispiel Schimmelpilzbildung an Wand und Decke


Die Energieeinsparverordnung (EnEV) sieht für die Dämmung einer               Außenwand einen U-Wert von 0,35 W/m² vor. Durch die Hohlwand-                  dämmung wird dieser Wert unterboten, wenn der bestehende                        Hohlraum zwischen den Mauerschalen vollständig mit Einblasdämmstoff HK 35 der Wärmeleitfähigkeit 0,035 W/m²K (Jetzt NEU mit WLG 0,034 W/m²K)     ausgefüllt wird.

 


Beispiel der Wirkungsweise einer Hohlwanddämmung


Eine Investition die sich lohnt!!!
Durch eine Hohlwanddämmung bei einem mittlerem Einfamilienhaus kann leicht eine Heizkosenersparnis von 300,- bis auch 800,- Euro erreicht werden.
HK 35 ist eine Investition die sich lohnt, und das nicht nur für die Umwelt!


Vorteile der HK 35 Hohlwanddämmung
  • Kostengünstiger Dämmstoff
  • Perfekte Wärmedämmung mit hohem Energieeinsparpotenzial
  • Besonders günstige Wärmeleitfähigkeit (WLG 034)            (Prüfung MPA Hannover 05.02. -09.02.2010)
  • Annähernd setzungsfrei (unter 0,5%)                                      (Prüfung MPA Hannover am 03.09.2009)
  • Kein Nachrieseln (Sanduhreneffekt) bei kleinen Öffnungen
  • Nachträgliche, passgenaue u. lückenlose Dämmung
  • Sichere Verarbeitung duch geschulte Mitarbeiter
  • Alle Arbeiten werden von außen durchgeführt!
  • Fast staubfreie Verarbeitung     
  • Ausführung der Dämmarbeiten in der                                 Regel in einem Arbeitstag! 
                                                                                                                                                 
!! NEU !!   HK 35 mit neuen, besseren Werten    !! NEU !!







!! NEU !!   HK 35 mit neuen, besseren Werten   !! NEU !!



Die Eigenschaften von HK 35

Ermöglicht die nachträgliche Wärmedämmung von zweischaligem Mauerwerk.   Das Material wird nur von geschulten Fachbetrieben maschinell verarbeitet.

  • Wärmeleitfähigkeit WLG = 0,034 W/m²K                                             Prüfung nach DIN EN 12567
  • Einbau annähernd setzungsfrei
  • Die Schüttdichte beträgt ca. 22 - 26 kg/m³
  • Verrottungsbeständig und volumenstabil
  • Hydrophob (wasserabweisend)
  • Alterungsbeständig
  • Baustoffklasse: B2 (Klasse E nach DIN EN 13501 - 1)
  • Lieferform: 800 Liter BigBag
  • Wasserdampfdiffuosionswiederstand u=5
  • Farbe: hell- bis dunkelgrau
  • Korngröße der EPS Perlen: 4 - 8 mm                                                          EPS Feinanteil: < 4 mm
  • Zulassungsnummer: Z - 23.12 - 1665




HK 35 Hohlwanddämmung, technische Daten laut Zulassung:

Das Granulat HK 35 ist nach allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung als Kerndämmung zum nachträglichen Verfüllen des Hohlraums von zweischaligem Mauerwerk für Außenwände einzusetzen und zugelassen.


 Eigenschaft Norm ZulassungHK 35
 Bemessungswert der WärmeleitfähigkeitZ-23.12-1665
λ = 0,035 W/(m·K)
 Baustoffklasse
DIN 4102-1B2
 Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl            (absolut hydrophob, wasserabweisend)DIN EN 12086μ = 5
 Setzmaß im Hohlraum
Z-23.12-1632≤ 5 %
 SchüttdichteDIN EN 1097-322-26 kg/m3
 Bezugsfeuchtegehalt nach KlimalagerungDIN EN ISO 12571
Um = 1,1 %
Uv = 0,02 %
 PerlgrößeZ-23.12-1632EPS-Perlen
4-8 mm

EPS-Feinanteil
<4 mm
 Farbe hell- bis dunkelgrau
 Lieferform 800 Liter/Big-Bag

Stoffbezeichnung: Polystyrol-Partikelschaum-Granulat, frei von FCKW und HFCKW



      Wärmedämmung im Einblasverfahren

  
Fachbetrieb für:

            

XXX busch-beverungen@t-online.deX  XX
Tel.05273-389207XXX