XXX Wir dämmen im Einblasverfahren:XXXXXXX               
                              Dachschrägen - Decken - Wände ...
 
                                         sicher - sauber - professionell


isofloc-Dämmhülsendeckensystem mit begehbarer Lauffläche

Anwendungsmöglichkeiten + Beispiele

Nach der neusten Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen alle                oberste Geschossdecken gedämmt werden.                                            Mindestanforderung hierfür: U-Wert 0,24 W/m²K        

Die effizienteste und wirtschaftlichste Wärmedämmung der begehbaren
obersten Geschossdecke ist das isofloc-Dämmhülsensystem. Hiermit können Dämmstärken von 16 cm aufwärts erstellt werden, so das hier auch in der          Sanierung problemlos ein Passivhausstandard erreicht werden kann.

                                                                                           Gedämmte Hülsen vorbereitet zur Verarbeitung

So wird's gemacht:
Die mit Zellulose gefüllten Dämmhülsen werden im Raster auf dem Boden aufgestellt und mit Streifen aus Verlegeplatten fixiert (Bild 1).                              Auf diese Unterkonstruktion werden die Verlegeplatten montiert (Bild 2).           Der so entstandene Hohlraum wird ohne Transportprobleme über Förderschläuche mit Einblasdämmstoff verfüllt (Bild 3).



Bild 1  Zwei Reihen Dämmhülsen sind gestellt, die Streifen fixiert,     
           die erste Verlegeplatte verschraubt

           
                                                         Bild 2  Die Konstruktion "wächst"

                                                        Bild 3  Der entstandene Hohlraum wird gedämmt

Preislich einfach konkurrenzlos:
Verglichen mit den herkömmlichen Systemen zur Dämmung der obersten Geschossdecke ist das isofloc-Dämmhülsensystem schon bei der von                  der EnEV geforderten Mindestdämmstärke günstig. 
Bei Dämmstärken in Richtung Passivhausstandard ist es derzeit die         preiswerteste Dämmung für begehbare oberste Geschossdecken.

Das Dämmhülsensystem ist für den Einsatz im Altbau entwickelt.
Eignet sich für Ein- und Mehrfamilienhäuser, öffentliche Gebäude,
wie Schulen, Verwaltungsgebäuden oder Wohnblocks mit einem                  sogenannten Trockenboden. Überall da, wo eine oberste Geschoss-                decke nach der energetischen Sanierung weiterhin begehbar ein soll,                    ist das isofloc-Dämmhülsensystem erste Wahl.



          Wärmedämmung im Einblasverfahren  

                                                
Fachbetrieb für:

                      

XXX busch-beverungen@t-online.de         
Tel.05273-389207XXX